qtime.de

Export

q1_export_picZeitdaten lassen sich aus Q1 auch exportieren. QTime bietet sowohl Individual- als auch Standardschnittstellen für den Export der Daten an. Die Weiterverarbeitung der exportierten Daten kann dann in externer Software erfolgen, in Standard-Software wie Büro-Anwendungen ebenso wie in einer Individualsoftware des Kunden.

 

 

 

Export an Ihr Lohn-/Gehaltsystem

Zeitmanagement mit Q1 entlastet Sie nicht nur von der nachträglichen digitalen Erfassung manuell geführter Zeitdaten, sondern erspart Ihnen ebenso die Übertragung entgeltrelevanter Zeitdaten in Ihr Lohn-/Gehalts-/Payroll-System.

Dazu bietet Q1 eine Vielzahl von Schnittstellen zu aktuellen Gehaltsabrechnungssystemen. Sie entscheiden, wann Sie die Zeitdaten für die Gehaltsabrechnung summieren und übergeben wollen. Alles andere erledigt Q1 für Sie. Mandantenfähigkeit wird dabei ebenso unterstützt wie die Konfiguration der Lohnarten und Fehlgründe, die an die Gehaltssoftware übergeben werden sollen.

STA_Konfig_LAExp

Standardmäßig stehen Ihnen in Q1 zur Zeit folgende Schnittstellen für den Lohn-/Gehaltsexport zur Verfügung:*

  • AKDB-PERS OK.PWS
  • BEST!Pay HR-Software
  • Carat-Lohn
  • CSS Fix-Lohn/Opal
  • Datev Lodas
  • Datev Lohn und Gehalt
  • ds - DLOHN++
  • edlohn eurodata
  • Exact.LohnXL/XXL
  • HS Personalabrechnung /
    HS Personalwesen
  • Kidicap 2000
  • Landesamt für Finanzen
    des Freistaates Sachsen
  • Lexware
  • Loga P&I (Personal & Informatik)
  • PAISY
  • PWES Gehaltsabrechnung
  • Opale Personal
  • Sage Personalwirtschaft
  • SBS Lohn Plus
  • Schleupen
  • TDS-Personal
  • Varial Personalwirtschaft
  • VOCUS Lohn und Gehalt
  • QTime Standard
  • Xpert.HRM

* Die aufgeführten Produktnamen sind ggf. Markenzeichen bzw. eingetragene Marken ihrer jeweiligen Rechteinhaber.

AUS_PeriodenvergleichPDF

 

AUS_PeriodenvergleichXLS

Export nach Microsoft Excel®

Sämtliche Daten, die in den Q1-Auswertungen ausgewertet werden, können 1:1 nach Microsoft Excel® übergeben werden. Für diesen Export lassen sich alle Modelle verwenden, die Sie im Rahmen der Konfiguration Ihrer Auswertungen angelegt haben.

Die Übergabe der ausgewerteten Daten nach Excel bietet Ihnen die Möglichkeit, eigene Berechnungen mit den Daten aus dem Q1 Zeitmanagement-System durchzuführen bzw. Excel-Diagramme zur grafischen Darstellung der Zeitdaten zu erstellen.

Neben Real-Daten können auch simulierte Daten an Excel übergeben werden. Die Simulation erleichtert die Prognose, wie sich Zeitkonten und Lohnarten (z. B. Zuschläge) in gewissen Zeiträumen entwickeln werden, wenn die Personaleinsatz-Planung unverändert bleibt.

Wie die Daten in der Excel-Arbeitsmappe nach dem Export aufbereitet sein sollen, bestimmt der Q1-Anwender exakt wie bei der Ausgabe in ein PDF-Dokument. Lediglich als Ausgabeziel bestimmt er nun "Excel", ganz einfach durch Klick auf eine entsprechende Schaltfläche.

 

Aufgeteilte Stunden und Tage exportieren

Q1 bietet Ihnen die Möglichkeit, bereits aufgeteilte Stunden und Tage für eine weitere Verarbeitung zu exportieren. Für diese Aufgabenstellung steht Ihnen ein Exportprogramm zur Verfügung, welches die Daten für einen gewünschten Zeitraum in eine Datendatei schreibt. Diese kann dann von Folgesystem ausgelesen werden. Diese Funktionalität kann manuell ausgeführt oder auch als automatisierter Dienst eingerichtet werden.

Auftragsabrechnung
   

 

Eine ausführliche Produktbeschreibung des Zeitmanagement-Systems Q1 erhalten Sie im Download-Bereich.

Einverstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.